Präventive Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in KiTa und Schule

Ich möchte gern Mut machen und ein gutes Fundament bauen…

Bereits präventiv mit Kindern über das Leben, Sterben und Abschiednehmen zu sprechen kann wunderbar sein – Kinder haben so viele Fragen zum Thema, oft fehlt es an einem Gegenüber, der offen und ohne Angst antwortet.

Trauen Sie sich, unsere Kinder haben eine wunderbare Sicht auf das Leben und auf den Tod.
Ich zeige Ihnen in einem Workshop spielerische Möglichkeiten, gute Kinderbücher und kreative Ideen.

Weiterbildungen für PädagogInnen

Für immer anders…?

Weiterbildungen für pädagogisches Personal zum Umgang mit trauernden Kindern und Jugendlichen schaffen ein gutes Fundament an Wissen und Sicherheit.
Wir sprechen über das Todesverständnis der Kinder, die Floskeln der Erwachsenen und daraus resultierende Auswirkungen, die Rolle von KiTa und Schule, den Umgang mit trauernden Kindern und deren Familien.

Gern können wir in einem kostenlosen Informationsgespräch eine passende Weiterbildung für Ihr Team finden.

Notfallplan und Notfallkoffer

Der Umgang mit Tod und Trauer sollte auch im KiTa-/Schul-Konzept Platz finden und es ist ein gutes Gefühl, eine Art Notfallkoffer zu haben.
Abwarten bis wirklich etwas passiert ist, ist eine Möglichkeit aber ungleich schwerer.

Bei einem akuten Trauerfall lassen sich wichtige Entscheidungen nicht mit freiem Kopf treffen – die Ohnmacht ist in der Regel groß.
Wenn man im Vorhinein schon wichtige Punkte besprochen und durchdacht hat, wird das Entscheidungen treffen im Notfall einfacher.

Im Rahmen des QMs Ihrer Einrichtung kann dieser Notfallplan dokumentiert werden, das zeugt von Qualität und Verantwortungsbewusstsein.
Gern begleite ich Sie, einen für Ihre Einrichtung passenden Notfallplan zu erarbeiten und einen Notfallkoffer mit Materialien, Büchern und Ideen zu füllen.
Sprechen Sie mich gern für ein Informationsgespräch an.

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.